Hygieneschutzkonzept und Handlungsregeln

Unser Hygienekonzept ist abhängig von der Bayerischen Krankenhausampel, die man hier abfragen kann.

Allgemeine Regelung

  • In den gesamten Räumlichkeiten ist das Tragen einer Maske erforderlich. Beim Erreichen der Yogamatte kann diese abgenommen werden.
  • Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist, analog der Raumgröße und Belüftungsmöglichkeiten auf 5 TN begrenzt. Maximal können 6 Personen (inklusive des Yogalehrers oder der Yogalehrerin) gleichzeitig im Yogaraum anwesend sein, um den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den TeilnehmerInnen zu gewährleisten.
  • Die TeilnehmerInnen bringen nach Möglichkeit ihre eigenen Matten mit. Es sind aber auch ausreichend gereinigte Matten im Studio verfügbar.
  • Für folgende Personen ist die Teilnahme an den Yogastunden nicht möglich:
    • Personen die aktuell an COVID 19 erkrankt sind
    • Personen die Kontakt zu COVID19 Fällen in den letzten 14 Tagen hatten
    • Personen die sich in Quarantäne befinden
    • Personen mit respiratorischen Symptomen jeglicher Schwere und/oder Fieber, sowie unspezifischen Allgemeinsymptomen
  • Den TeilnehmerInnen werden ausreichend Seife im Seifenspender, Einmalhandtücher und Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.
  • Die Belüftung des Yogaraums erfolgt vor Kursbeginn für mindestens 15 Minuten, zwischen zwei Kurseinheiten findet eine halbstündige Lüftungspause statt. Auch während der Kurseinheit gibt es alle 20-30 Minuten Lüftungspausen von 3-5 Minuten
  • Sensible Bereiche und Flächen wie Türklinken, Toilettenoberflächen, Wasserhähne etc. werden regelmäßig desinfiziert
  • Die Räumlichkeiten werden regelmäßig gereinigt

Ampel ist grün

  • medizinische Maske (OP-Maske) ist ausreichend
  • es gilt die 3G-Regel, d.h. du kannst teilnehmen wenn du vollständig geimpft oder genesen bist, oder ein negatives Testergebnis vorlegen kannst. PCR Test bzw. Antigener Schnelltest durch professionelle Anwendung nicht älter als 24h oder ein Antigener Schnelltest zur Selbstdurchführung vor Ort unter Aufsicht.

Ampel ist gelb

  • FFP2-Maske ist erforderlich
  • es gilt die 3G plus Regel, d.h. du kannst teilnehmen wenn du vollständig geimpft oder genesen bist, oder ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen kannst

Ampel ist rot

  • FFP2-Maske ist erforderlich
  • es gilt die 2G plus Regel, d.h. du kannst teilnehmen wenn du vollständig geimpft oder genesen bist und musst zusätzlich
    • ein negatives Test-Ergebnis vorlegen (nicht älter als 24h, Antigen- oder PCR-Test)
    • oder vor Beginn der Unterrichtseinheit im Yogastudio einen Schnelltest in Anwesenheit der Yoglehrerin / des Yogalehrers durchführen

Dieses Hygienekonzept wird fortlaufend an die aktuellen Entwicklungen angepasst.

Nürnberg, 25.11.2021

CittaYoga GbR